4 Tage Höhepunkte Zentralthailands
  • Dauer

    4 Tage

  • Abfahrt von

    Ihrem Hotel in Bangkok

  • Art der Tour

    Individuelle oder Gemeinsame Tour

  • Angeboten in diesen Sprachen:

    Englisch, Deutsch

Die Tour bietet Ihnen die berühmten historischen und kulturellen Stätten sowie die wunderschönen Naturattraktionen in Zentralthailand. Es umfasst den berühmten „schwimmenden Markt von Damnoen Saduak“, Kanchanaburi mit der Brücke über den Kwai, die Todes Bahn, den Erawan National Park und die historischen Stätten von Ayuthaya. Entdecken Sie das Naturerbe des Khao Yai National Park und die historischen Stätten in der antiken Stadt Prachinburi.

Abholung und Ende der Tour an Ihrem Hotel

Abfahrt und Ende der Tour ist an Ihrem Hotel in Bangkok

Kleine Gruppen

Bitte kontaktieren Sie unsere Mitarbeiter für Reservierungen

Gratis Wasser

Gratis Trinkwasser (in Flaschen) steht während der gesamten Tour zur Verfügung

Höhepunkte

Die Brücke über den Kwai.

Diese Stahlbrücke, von Kriegsgefangenen der Japaner erbaut, ist eines der wichtigsten historischen Ziele und Denkmäler in Thailand. Die Brücke ist bekannt für ihre Geschichte von Konflikten und Blutvergießen, da sie im Zweiten Weltkrieg ein strategisches Teil der Eisenbahnlinien war. Nach dem Krieg wurde die beschädigte Brücke 1946 von der thailändischen Regierung renoviert. Sie wurde fast zum Symbol für die Provinz Kanchanaburi.

Der schwimmende Markt von Damnoen Saduak.

Der bekannteste schwimmende Markt in Thailand ist der „Damnoen Saduak Floating Market“. Vom frühen Morgen an geht es hier lebhaft zu mit Touristen aus der ganzen Welt. Sie können den schwimmenden Markt erkunden, indem Sie am Kanal entlang spazieren gehen oder eine Bootsfahrt durch den Markt unternehmen. Auf dem Markt werden Lebensmittel, Souvenirs und viele andere Waren angeboten.

Khaoyai Nationalpark

Weit weg von Städten und Menschenmassen. Der Khaoyai National Park wird sich in den Herzen von Naturliebhabern festsetzen. Er ist Heimat für wild lebende Tiere wie seltene Vögel, Elefanten und viele mehr. Es ist durchaus möglich, dass Sie wilde Elefanten, einen Sambar Hirsch oder auch einen Indischen Schweinehirsch sehen und eine Menge seltener Vögel.

Route

Am frühen Morgen starten Sie von Ihrem Hotel und fahren in die Provinz Kanchanaburi, ungefähr 130 Kilometer westlich von Bangkok. Besuchen Sie die 1942 erbaute Brücke über den Kwai. Über 16.000 Kriegsgefangene aus England, Australien, Holland und Amerika, aber auch etwa 90.000 Arbeiter aus Thailand, Burma, Malaysia und Indonesien starben während des Baus. Weiter geht es zum Donrak Kriegsgraber Friedhof, wo die Überreste von 6.982 Kriegsgefangenen begraben wurden  und das „Eisenbahnzentrum Thailand – Burma“ ist. Steigen Sie dann in die berühmte „Todesbahn“ und fahren Sie auf der geschichtsträchtigen Route mit Blick auf den Kwai Noi River. Besuchen Sie nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant den 65 Kilometer von der Stadt Kanchanaburi entfernten Erawan-Nationalpark. In dem 550 Quadratkilometer großen Park befindet sich der siebenstufige Erawan-Wasserfall, einer der schönsten Wasserfälle Thailands. Der zweite Pool von oben ist ideal zum Schwimmen und dazu besonders malerisch. Erkunden Sie die Wasserfälle und die umliegende Natur und genießen Sie das Schwimmen und Entspannen. Übernachtung im Hotel in Kanchanaburi.

Am frühen Morgen fahren Sie in die Provinz Ratchaburi. Besuchen Sie den berühmten schwimmenden Markt von Damnoen Saduak, auf dem Bauern und Händler ihre Waren auf kleine „Sampan“ -Boote laden, um sich zu treffen und zu handeln. Dann weiter nach Nakhon Pathom, um den Tempel Wat Phra Pathom Chedi mit seinem umgedrehten glockenförmigen heiligen Chedi (Sri Lankischer Stil) zu besuchen. Der von König Rama IV erbaute und 1870 unter König Rama V fertiggestellte Chedi beherbergt drei heilige Relikte des Lord Buddha. Die Höhe vom Boden bis zur oberen Krone beträgt 120,45 Meter, und der Gesamtdurchmesser an der Basis beträgt 233,50 Meter.
Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie zum Samphran Elephants Ground und Zoo, um die historischen Elefanten-Themenshows zu sehen sowie eine Krokodilfarm mit Krokodil-Wresting-Show. Weiterfahrt nach Ayutthaya, einem der historischen und majestätischen Höhepunkte Thailands. Ayutthaya war 417 Jahre lang (1350-1767) Siams Hauptstadt und wurde einst als eine der größten Städte der Welt verherrlicht, als ein Zentrum südostasiatischer Zivilisationen. Während des 17. Jahrhunderts behaupteten die meisten ausländischen Besucher, Händler und  Diplomaten, Ayutthaya sei die berühmteste und glitzerndste Stadt, die sie jemals besucht hätten. Übernachtung im Hotel in Ayuthaya.

Erkunden Sie nach dem Frühstück einige der zahlreichen prächtigen Bauwerke und Ruinen, die sich in und um die Stadtinsel von Ayuthaya konzentrieren und die von den Flüssen Chao Phraya, Pasak und Lopburi umgeben ist. Besuchen Sie die wichtigen historischen Stätten Wat Si Sanphet und Wat Yai Chai Mongkol im historischen Park, der in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde. Setzen Sie dann Ihre Reise zum Khao Yai Nationalpark fort, der sich über eine Fläche von 2.168 Quadratkilometern im Phanom Dong Rak-Gebirge erstreckt und sich über 4 Provinzen: Nakhon Ratchasima, Nakhon Nayok, Saraburi und Prachin Buri. Khao Yai wurde am 18. September 1962 Thailands erster Nationalpark und wurde ursprünglich auch als Nationalpark-Erbe der Gruppe südost-asiatischer Länder anerkannt. Der Park besteht aus Mischwäldern und Regenwäldern mit einigen weiten Ebenen und Graslandschaften, die von grünen Wäldern durchsetzt sind. Es gibt viele wertvolle Pflanzen, einschließlich kommerzieller Pflanzen, duftender Pflanzen und Kräuter. Darüber hinaus gibt es mehrere Berge mit Gipfeln zwischen 800 und 3.000 Metern, was Khao Yai auch im Sommer zu einem kühlen Klimagebiet macht. Die Gäste genießen eine Mini-Trekkingtour zwischen 3 und 8 km durch den dichten tropischen Regenwald von Khao Yai. Es wird empfohlen, geeignete Schuhe und Ferngläser mitzubringen.
Übernachtung im Hotel in Prachinburi.

Nach dem Frühstück fahren Sie in die antike Stadt Si Mahosot. Prachin Buri hat eine lange Geschichte der Zivilisation von etwa 800 Jahren, seit der Lopburi-Zeit. Besuchen Sie Wat Ton Si Maha Pho, um den ältesten und größten Pho-Baum des Landes zu sehen. Weiter geht es in die zerstörte Stadt Muang Si Mahosot, wo historische Orte entdeckt werden, die für religiöse Zwecke genutzt wurden, und wo bei Ausgrabungen Materialien wie Buddha-Figuren als auch Steingut und Keramik gefunden wurden. Rückkehr nach Prachinburi. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant besuchen Sie das Chao Phraya Abhai Bhubate Hospital und dessen Kräuterzentrum, das für thailändische Kräutermedizin und Kräuterprodukte bekannt ist. Das Museumsgebäude im Krankenhaus, das 1909 als Residenz für König Rama V im Renaissancestil erbaut wurde, ist einen Besuch wert. Kehren Sie dann über Nakhon Nayok nach Bangkok zurück, vorbei an wunderschönen Grünflächen und zahlreichen Baumschulen für Topfblumen. Ankunft in Bangkok und Transfer zum Hotel.

Im Preis enthalten sind:

  • Transfers und Touren wie im Programm angegeben
  • Klimatisierter Transport
  • Alle Eintrittsgelder wie im Programm angegeben
  • Professioneller Touren-Führer
  • 3 Übernachtungen in einem Mittelklasse Hotel
  • 2 Stück Erfrischungstüchlein pro Tag
  • 2 Flaschen Trinkwasser pro Tag
  • Nicht im Preis eingeschlossen sind:
    Alle persönlichen Ausgaben (Getränke, Minibar, Telefonanruf usw.)
  • Andere Dienstleistungen und Mahlzeiten, die nicht im Programm aufgeführt sind

Sie sind ein Reiseveranstalter?